Glücksmomente bereichern das Leben

Ein Lächeln ist ein Dankeschön für einen schönen Glücksmoment
Ein Lächeln ist ein Dankeschön für einen schönen Glücksmoment

 

Was wär das Leben ohne die kleinen Glücksmomente, die unsere Stimmung heben und uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Der Gedanke daran ist eigentlich unvorstellbar, oder könntet ihr euch ein Leben ohne diesen besonderen Augenblick der Freude, des innerlichen Wohlbehagens und der Zufriedenheit vorstellen? Jeder noch so kleine Moment kann so viel bewirken und unsere Seele zum Leuchten bringen.

 

Aber wie definieren wir eigentlich Glück, wie nehmen wir es wahr und welche Bedeutung hat es für uns?

 

Hier darf jeder sein eigenes Lebensbuch aufschlagen und darin blättern, um herauszufinden, was glücklich macht und ob man diesen Glückszustand genießen kann. Denn nur wir allein entscheiden, welcher Glücksmoment für uns ausschlaggebend ist, um uns glücklich zu fühlen.

 

Der Schlüssel für das Wahrnehmen jedes noch so kleinen Glücksmoments ist unsere Bereitschaft zur Offenheit. Wenn wir uns verschließen und den Zugang zu uns selbst blockieren, fällt es uns schwer, das Glücksgefühl zu spüren und folglich anzunehmen. Je offener wir für die Annahme sind, desto intensiver können wir diesen Glückszustand fühlen.

 

Leider gibt es keine einheitliche Formel, auf die man zugreifen kann, um einen Glücksmoment hervorzuzaubern. Aber es gibt unseren Willen, diesen besonderen Augenblick zuzulassen. Stöbert doch mal in euch selbst, welche Momente, Ereignisse, Situationen oder Menschen euch zu einem Glücksgefühl verholfen haben und an die ihr euch gern erinnert? Das Glück versteckt sich oftmals in ganz kleinen Gegebenheiten, denen wir vorerst nicht so eine große Bedeutung beigemessen haben.

 

Es liegt also an uns, ob und wie wir einen schönen Moment wahrnehmen und welches Gefühl damit in uns hervorgerufen wird.

 

  

Margit Schadwill

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dieter Helmer (Dienstag, 28 Februar 2017 16:01)

    Liebe Margit,
    wie jeder Mensch, möchte ich glücklich sein. Die kleinen Glücksmomente, die ich immer wieder erleben darf, zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht und ich fühle mich gut und zufrieden.

    Es ist auch richtig, das jeder Mensch seine eigenen Glücksmomente hat. So bin ich beispielsweise glücklich, wenn ich Dir bei unserer gemeinsamen Wegbegleitung über meine Gedanken und Gefühle berichten darf und ich von Dir gute Impulse für meine gewünschte Veränderung bekomme. Auch bin ich sehr glücklich, wenn meine Freunde sich die Zeit nehmen, um sich mit mir zu unterhalten und mir ein Lächeln schenken. Ich freue mich auch über die kleinen Aufmerksamkeiten, die das Leben für mich bereit hält.

    In meiner Vergangenheit hatte ich mich allerdings zurück gezogen. Indem ich sehr verschlossen war, konnte ich die vorhandenen Glücksmomente nicht wahrnehmen. Und ich haderte mit mir, wenn ich sehen musste, wie glücklich meine Mitmenschen waren, aber das Glück um mich einen großen Bogen zu machen schien.

    Dabei war das Glück auch die ganze Zeit in mir vorhanden. Durch meine inneren Blockaden konnte ich es aber nicht fühlen. Und so dachte ich, dass mich das Glück verlassen hätte.

    Durch unsere gemeinsame Wegbegleitung durfte ich es wieder lernen zu mir selbst offen und ehrlich zu sein und wie wichtig es ist, dass ich mit mir achtsam umgehe,
    Seit dies der Fall ist, spüre und fühle ich auch wieder die vielen Glücksmomente, die mir tagtäglich begegnen. Und ich bin nun mit meinem Leben wieder zufrieden und glücklich.

    Liebe Grüße

    Dieter