Mach dir selbst ein Geschenk - Liebe dich so, wie du bist

...es ist möglich, wenn du es möchtest
...es ist möglich, wenn du es möchtest
- Mich so lieben, wie ich bin?
  Da gibt es doch viel zu viele Seiten an mir,
  die ich überhaupt nicht mag.
- Wenn ich mich nicht lieben kann, so wie ich bin,
  wie kann ich da von anderen geliebt werden?
- Wie kann ich lernen, mich so zu lieben und so
  anzunehmen wie ich bin?
- Kommen da nicht alte Wunden wieder hervor?

 


Wenn du dir diese Fragen - und das ist nur eine kleine Auswahl -, stellst, dann kannst du sehr schnell erkennen, dass dir die Selbstannahme und Selbstliebe noch nicht so bewusst sind oder sogar fehlen. Das Integrieren all deiner inneren Seelenanteile, geliebte UND unangenehme, deshalb verdrängte, gehört zu deinem Geschenk. Das alles bist du, so bist du.

 

Möchtest du dieses Geschenk, dich selbst so zu lieben, wie du bist, in den Händen halten? Dann mach dich auf den Weg...der Weg wird kein leichter sein, weil er dich an deine Grenzen bringen und eine sehr große Herausforderung an dich darstellen kann. Aber es ist MÖGLICH.

 

 

SELBST-

LIEBE

VERTRAUEN

ACHTUNG

ANNAHME

SICHERHEIT

BEWUSSTSEIN

AKZEPTANZ


 

Woher kommt eigentlich das Problem des dich nicht so annehmen können, wie du bist? Wo liegen die Wurzeln, wann begann die Abspaltung und Verdrängung der heute fehlenden Persönlichkeitsanteile, die zu deinem Wesen gehören? Wann hast du dich gegen dich selbst entschieden?

 

Keine prickelnden Fragen, im Gegenteil, hier kommt eher der Gedanke der Flucht auf. Du möchtest mit dieser Thematik einfach nicht konfrontiert werden. Es tut weh, weil da mal was war, was dich dazu "trieb", so zu handeln. Ab in den Keller damit, am besten ganz aus dem Blickfeld, damit du diese Gedanken und damit verbundenen Gefühle nie mehr durchleben und spüren musst.

 

Aber ist das wirklich der richtige Weg? Bringt dich dieser Weg zu dir nach Hause? Macht dieser Weg dich zufriedener und glücklicher? Eher nicht, stimmt's, wenn du ehrlich zu dir selbst bist.

 

Ehrlich und authentisch

 

Dir selbst zu begegnen, dich mit all deinen Seiten zu konfrontieren, ist manchmal unangenehm, ABER notwendig, um dich selbst zu erkennen und anzunehmen. Du kannst nur lernen, dich so anzunehmen, wenn du dich so akzeptierst, wie du bist. Mit all deinen guten und all deinen geringwertigen Seiten. Das bedingungslose JA zu dir selbst mit all seinen Stufen zur Selbstliebe kann dich wieder zu dir selbst bringen. Was dich wirklich auf den Weg bringt ist die Ehrlichkeit zu dir selbst. Kein Schummeln, kein Selbstbetrug, kein Verstecken der wahrhaftigen Gedanken und Gefühle, weil diese dich nur noch weiter von dir selbst entfernen. Am Ende weißt du gar nicht mehr, wer du eigentlich bist.

 

Ich arbeite immer sehr gern mit einem Fragenkatalog, in dem ich all die positiven und negativen Gefühle festhalte und so einen Blick auf die systemischen Ursachen (soziales Umfeld) werfen kann. Die Ursachen für dein heutiges Denken, Fühlen, Handeln und Tun sind aus einem Konflikt entstanden, der dich bis heute eine innere Zerrissenheit spüren lässt.

 

Was kannst du tun, um aus diesem inneren Zwiespalt herauszukommen? Welche Ansatzpunkte wären von Vorteil, um zu erkennen, woran es liegt, dass du Persönlichkeitsanteile abgewiesen und -gespalten hast?

 

Was kann dir helfen, um dich wieder mit dir selbst zu VEREINEN?

 

Nimm all deine inneren Seelenanteile an, von denen du dich vor langer Zeit abgewendet hast. Schau nicht mehr weg, sondern hin und verwandle dich in den Menschen, der du sein möchtest - DER DU BIST.

 

- Schau dir deine Glaubensmuster an. Welche Glaubensmuster haben sich in den Jahren bei dir  

  manifestiert und sind es wirklich deine?

- Verhaltensmuster anschauen

- Die Arbeit mit deinem INNEREN KIND

- Vertraue dir, sei dir selbst dein bester Freund

- Entwickle ein authentisches Gefühl dir selbst gegenüber

- Bestrafe dich nicht selbst für deine Gedanken, löse dich von Selbstzweifeln

- Verantwortung für dich selbst übernehmen

- Umwandlung überholter Gedanken-, Verhaltens- und Glaubensmuster

- Selbsteinschätzung - Wertschätzung

 

Du kannst, wenn du gewillt bist, alles schaffen. Sei dir selbst treu und schaue mit voller Achtsamkeit auf dich. Nimm diese Herausforderung an und liebe dich, wie du bist!

 

 

Margit Schadwill 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dieter Helmer (Samstag, 11 Februar 2017 07:18)

    Liebe Margit,
    die Selbstliebe und die Selbstakzeptanz ist auch ein großes Problem bei mir. Es gab viele Seiten an mir, die ich überhaupt nicht mochte und teilweise sogar heftig ablehnte, Durch unsere Wegbegleitung habe ich erkannt, wie wichtig es ist, dass ich ehrlich und authentisch meine Gefühle und Verhaltensmuster betrachte, um festzustellen, warum ich so handle und fühle, Auch habe ich gelernt, meine Selbstzweifel zu verringern und dafür mehr Vertrauen zu mir aufzubauen. Und je mehr mir dass gelingt, desto besser und glücklicher fühle ich mich. Vielen herzlichen Dank, dass ich dies erkennen durfte und nun auch verändern kann.
    Liebe Grüße
    Dieter